DFB Pokal

12.08.2012

Zäher Sieg

 

Unser Team konnte die Pflichtaufgabe gegen die SpvGG Mittelstehnahe mit Mühe erledigen. An einem schönen Sommertag kam unser Team nur langsam in Fahrt und fand kein Mittel durch die dicht gestaffelten Reihen des Gastgebers. Eine erste gelungene Aktion sahen die Zuschauer nach einer halben Stunde. David Bonet konnte den Ball an der Strafraumgrenze behaupten und spielte den Ball geschickt auf den durchgestarteten Christian Buss, der dann keine Mühe mehr hatte und zum 1:0 für unser Team einschoß. Wer nun glaubte, dass der Knoten bei unserer Mannschaft geplatzt sei, sah sich getäuscht. Das Gegenteil trat ein. Ein Freistoß der Gastgeber wurde von Keeper Dennis Drutjons falsch eingeschätzt. Statt den Ball zu treffen, prallte er mit unserem Kapitän Dennis Rynka und einem Spieler der SpvGG zusammen. Der Ball fiel einem Gästespieler vor die Füße, der den Ausgleich erzielte. Die Antwort unseres Teams folgte fast postwendend. Björn Schwarz traf mit einem fulminaten Schuss nur die Latte. Somit ging es mit dem Remis in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte merkte man unserer Mannschaft mehr Siegeswillen an. Nach etwa 10 Minuten marschierte Tim Schönwald auf das Tor des Gastgebers zu und zog aus vollem Lauf ab. Der Torwart der Gastgeber konnte dem Ball nur noch hinterher sehen und es stand 1:2. Kurze Zeit später war es erneut Tim Schönwald, der nach einer Ecke die Verwirrung in der Abwehr der SpvGG nutzte und zum 1:3 erhöhte. Die SpvGG gab jedoch nicht auf und verkürzte kurze Zeit später zum 2:3. Dieser Treffer hätte nach Meinung einiger Zuschauer aufgrund gefährlichen Spiels nicht zählen dürfen, da ein Stürmer der SpvGG den Fuss bei der Ballannahme gefährlich nah am Kopf von Libero Hauke Keim hatte. Bis zum Schluss hatte unser Team noch zahlreiche Torchancen, die jedoch teils fahrlässig vergeben wurden. Zum Zeitungsartikel...

15.08.2012

Spiel frühzeitig entschieden

 

Der Kreisligist aus Lamstedt war am Mittwoch in der zweiten Pokalrunde zu Gast. Unsere 1. Herren hatte sich viel vorgenommen, musste jedoch frühzeitig erkennen, dass der Gast zu stark spielte. Nach 10 Minuten verwandelten die Lamstedter einen direkten Freistoß zum 1:0. Kurze Zeit später konnte unser Team den Ball nicht entscheidend im eigenen Strafraum klären und es stand 2:0. Kurze Zeit später erhöhte der Gast zum 3:0. Anschließend bekamen die Börde-Kicker innerhalb kürzester Zeit 2 berechtigte Elfmeter zugesprochen. Den ersten Elfmeter konnte Keeper Dennis Drutjons noch sehenswert parieren. Beim zweiten Strafstoß war er jedoch machtlos und so stand es nach 35. Minuten 0:4. Unsere Mannschaft hatte nur einen einzigen Torschuss in den ersten 45. Minuten. Dies belegt die Überlegenheit der Gäste. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeitpause ließen es die Lamstedter ruhiger angehen und unser Team konnte das Spiel ein wenig besser ordnen und kam zu einigen Torchancen, wobei Jorge Nielebock die größte Chance vergab. Die Börde-Kicker erspielten sich noch zahlreiche Torchancen und konnten fünf Minuten vor Schluss das 0:5 erzielen. Zum Zeitungsartikel...

Hiermit distanzieren wir uns von jeglichen Inhalten der verlinkten Seiten und machen uns diesen Inhalt nicht zu eigen.